23 - Hani Kandu

Kanalüberquerung
Tiefe: 5 - 25 m
Objektiv: W

Channel crossing
Depth: 5 - 25m
Lens: W

Ein schmaler, recht flacher Kanal mit Überhängen unter der Kanalecke, die über und über mit violetten und gelben Softkorallen bewachsen sind.
Dieser Platz ist am besten bei geringer Strömung zu betauchen, dann ist ein Zickzack-Kurs durch den Kanal möglich – gestartet wird an den Überhängen, wo auch ungewöhnliche Arten zu finden sind, wie z.B. Geistermuränen.
Große Napoleon-Fische (Buckelwrassen) und Adlerrochen passieren die Kanalecke – deshalb stets ein Auge ins „Tiefe Blau“ haben und nicht nur auf das Riff schauen! An der flachen Kanalecke kann ein ausgedehnter Sandbereich erkundet werden - Felder mit Prachtröhrenaalen, die in der Strömung schaukeln und viele unterschiedliche Stachelrochen wie ‚Jenkins Stechrochen’ oder Federschwanz-Stechrochen sind zu beobachten.

A quite flat channel with overhangs under the channel corner, that is cover about and about with violet and yellow soft corals.
This place is best dive at a low flow, then is a zigzag course possible through the channel - you start at the overhangs where also unusual species can be found, such as ghost moray eels.
Big Napoleon fish (Humphead Wrasse) and eagle rays happen the channel corner - therefore always have an eye in the "deep blue" and not look only on the reef! An extensive area of sands can be found out at the flat channel corner - a range with Garden Eels (Asparagus Eels), these rock in the flow and many different stingrays as the Jenkins Stingray or the Feather tail Stingray have to be watched.

made by www.malediven.at - Copyright by Kuredu ProDivers