35 - Maagiri South

Giri
Tiefe: 3 - 25 m
Objektiv: CU, M,W

Giri
Depth: 3 - 25 m
Lens: CU, M, W

Maagiri befindet sich am Ende eines Kanals zwischen der Insel Kanuhura und dem Tauchplatz Zafari. Maagiri ist ein relativ großes Giri und kann auch mit ein bisschen mehr Strömung betaucht werden. Die Strömung sorgt auch für eine große Attraktion an Fischen aller Art. Auch die Riffstruktur sorgt für allerhand Abwechslung, da Ihr gleich an der Spitze des Riffs große Terrassen und Überhänge findet.Maagiri South Wenn es die Strömung zulässt, haltet Euch hier ein wenig länger auf und schaut den großen Schulen von Schnappern, Riffbarschen und Wimpelfischen zu. Diese posieren gerne für unsere Photographen. Die Terrassen scheinen manchmal mit einem lebenden Teppich übersät zu sein, aber wenn Ihr genauer hinschaut, werdet Ihr eine Anemone, zusammen mit Ihren Partnern, neben der anderen entdecken. Weiter entlang dem Giri weichen diese Terrassen einer ziemlich steil abfallenden Riffwand mit vielen kleinen Überhängen und Höhlen. Hier könnt Ihr viele kleine Garnelen und Putzerfische entdecken, welche die Muränen, Kugelfische und Doktorfische bei Laune und sauber halten. Die vielen Glassfische, welche Ihr überall seht, stehen unter den wachsamen Augen der Trevallies, welche das Giri patroullieren. Vergesst nicht ab und zu mal ins Blauwasser zu schauen und Ausschau nach Adlerrochen und großen Thunfischen zu halten.

Maagiri is located close to the island of Kanuhura and the dive site Zafari, sitting at the end of a channel and so can't be dived when the current is too strong. The presence of a current though makes this dive site very interesting both in terms of the fish life and reef structure. The Reef itself changes dramatically as sloping terraces give way to a very steep sided reef, ending with a wall and small caves at the opposite end. Because Maagiri sits in the line of the current, split points can form at either end. Around the terraces, large schools of fish can be found and so it is advisable to spend some time here looking at the schools of black and white snappers, Five-line snappers and banner fish. Set against the backdrop of the blue water, the schooling banner fish pose perfectly for photographers! The terraces are also covered with what first appears to be a moving carpet. A closer look will reveal field upon field of anemones with their partners the clown fish. The sloping reef which gives way to a wall is home to many small caves and overhangs. Its here that the intricate workings of a coral reef can be seen as small crabs and cleaner shrimps go to work on the morays, puffers and surgeon fish (of which there are plenty!). The thousands of glass fish that you see are always under the watchful eye of the patrolling Trevallies. Don't forget to keep checking behind you as often Eagle Rays and Tuna cruise by.

made by www.malediven.at - Copyright by Komandoo ProDivers