36 - Zafari Reef

Kanal Außenriff
Tiefe: 5 - 20 m
Objektiv: W, M

Channel reef Oceanside
Depth: 5 - 25m
Lens W, M

Das Zafari Riff befindet sich gegenüber der Insel Kanuhura. Man kann das Außenriff betauchen, sowie auch den Kanal, oder beides zusammen je nach Strömung. Dieser Tauchplatz ist ideal für sehr starke Strömung, da er sich auf ein sehr großes Gebiet erstreckt und in zwei Tauchgänge aufgeteilt werden kann. Der Tauchplatz ist sehr interessant, wegen seiner verschiedenen Topografien.Zafari Reef Während das Außenriff steil abfällt, ist der Kanal in allen Tiefen von verschiedenen Korallenformationen übersäht, die sich bis auf den sandigen Boden des Kanals auf 25m erstrecken. An der Kanalkante sind sehr häufig größere Fische anzutreffen. So könnt ihr mit Glück, neben den Begegnungen mit Grauhaien, Barrakudas und Adlerrochen, auch auf einen Marlin treffen. Verlässt man die Ecke und lässt sich in den Kanal treiben, ist es möglich Stachelrochen oder Weißspitzenriffhaie im Kanalboden liegen zu sehen. Das Riff verändert sich im Kanal nun drastisch und wird zu einer Wand. Diese ist steil abfallend mit einigen kleineren und größeren Höhlen, während auf dem Kanalboden größere Korallenblöcke zu sehen sind, die unter anderem Wimpelfische, Falterfische und Orientalische Süßlippen beherbergen. Achtet auf Kaurischnecken und verschiedene Nacktschnecken, welche sehr oft an der Wand zu finden sind. Das Topriff auf 3-5 m ist an allen Stellen sehr schön. Wir empfehlen den Sicherheitsstopp hier etwas zu verlängern um das Licht und die Farben in vollen Zügen zu genießen

Zafari reef is located close to the island of Kanuhura. It is a outreef with a channel running into the atoll. This dive site is ideal when we have very strong currents, as the dive area is very large. You can also split the dive site, if the current is running south on the outreef and in into the channel, you can dive only the outreef and next time dive the channel. This dive sites a big variety of different types of topography. The outreef is a straight drop off to a sandy ledge at 25 - 30m and the channel edge is covered in small coral blocks and overhangs. Often seen on the channel edge are grey reef sharks, eagle rays, tuna and when you are really lucky maybe even a marlin! Following the reef into the channel at 25m you might see stingrays and sometimes white tip reef sharks resting on the sandy bottom. The reef gives way to an overhang with small caves large enough for a giant moray or grouper to be hiding. Then the reef changes to a wall, with the sandy channel bottom still at 25m. Here too you find large coral blocks, collared butterfly fish, oriental sweet lips and puffer fish swimming close to these blocks. The wall has large caves, jutting into the reef, enough at times even to swim into them and being protected from the current. Tiger Cowry shells, giant morays, emperor angelfish and different sponges and hydrozoans are there for you to look at. The top reef from the beginning of your dive to the end is excellent. It does not matter where you go up, but we recommend a long safety stop to enjoy the light and schools of fish on the top reef. It is a real excellent safety stop. Consider even going up earlier to extend your time in this area.

made by www.malediven.at - Copyright by Komandoo ProDivers